Eröffnung Guldenbachradweg

    Der Ausbau der Radwege in der gesamten Verbandsgemeinde wurde in den letzten Jahrzehnten mehr als einmal geprüft und ist meistens an den Kosten gescheitert.  In der jüngsten Zeit jedoch hat sich, vor allem seit Einführung der E-Mobilität, die Akzeptanz des Radfahrens wesentlich verändert. Jetzt kennen Radwege nicht nur keine topographischen Hürden mehr, sondern auch keine konditionellen. Radfahren ist in! 

    Und, Radfahren ist keinesfalls nur noch ein Hobby. Immer mehr nutzen die Chance und steigen abseits der Hektik auf ihr Rad um zur Arbeit zu fahren. Ein großes Geschenk bietet hier unsere topographisch Lage mit ihrer sanft modellierten Landschaft.   

    Seitdem die Verbandsgemeinde Langenlonsheim Träger der überregionalen Tourismusförderung ist, konnte den Gemeinden sowohl finanziell als auch administrativ eine große Unterstützung für den Ausbau der Radwegeinfrastruktur angeboten werden. So wurde Anfang 2016 eine umfangreiche Konzeption in Auftrag gegeben. Bis 2017 wurde das Konzept in allen örtlichen Gremien vorgestellt und erste Bauabschnitte planerisch in Auftrag gegeben. Unter anderem die Guldenbachroute: Von Windesheim nach Guldental (Tennisplatz -  Ackermühle-Straußwirtschaft) und von Guldental nach Bretzenheim (Kreuzung Campingpark – Eremitage). Der Spatenstich für den Ausbau der ersten beiden Bauabschnitte erfolgt am 18.10.2018. Bereits vier Wochen danach war die Route fertig asphaltiert. Seit diesen Tagen ist nun auch die Beschilderung nach der Straßenverkehrsordnung montiert und der Kfz-Verkehr wird durch Poller behindert am unberechtigten Befahren. Die offizielle Beschilderung als Radweg erfolgt über die Maßnahme des Landkreises und wird voraussichtlich im Herbst montiert.

    Die Kosten für die Ausbauarbeiten betrugen insgesamt rund 320.000 €, wovon das Land, aus dem Fördertopf für die Verbesserung der kommunalen Verkehrsverhältnisse mit dem Förderbescheid über eine Zuwendung von 65 % im letzten Jahr große Freude bescherte. Die Ortsgemeinde Bretzenheim beteiligt sich mit 10.000 €, die Ortsgemeinde Guldental mit 33.500 € und die Windesheimer tragen 10.000 € dazu bei. Den Rest zahlt die Verbandsgemeinde Langenlonsheim. Dank gilt vor allem der Kreuznacher Diakonie, die mit dem Ausbau durch ihr Gelände der Wohnungslosenhilfe einverstanden ist und das Konzept mit getragen hat.

    Am 1. Juli 2019 hat Bürgermeister Michael Cyfka, der Weg offiziell seiner Bestimmung übergeben. Während in Windesheim Ortsbürgermeister Claudia Kuntze feierlich den Abschnitt von Windesheim nach Bretzenheim eröffnete, gab Ortsbürgermeister Thomas Gleichmann in Bretzenheim den Weg frei. Ziel der kleinen Radtour, an der über 150 Bürgerinnen und Bürger teilnahmen, war die Eremitage. Das Team rund um die VG lud ein zu einer kleinen Einweihungsfeier mit Würstchen & Getränken, Verkehrsquiz und zum Probefahren mit E-Bikes. Wir danken herzlich dem Team von ok-E-bikes aus Bad Kreuznach und Thorsten Herrmann, der für die VG Würstchen grillte um für den guten Zweck zu sammeln. P.S. Es wurden 226 € gespendet, herzlichen Dank!

    Weitere Informationen zum Ausbau der Radwege und weiteren touristischen Projekten erhalten Sie bei Frau Mang von der Touristinformation Langenlonsheim unter www.langenlonsheim.de, per E-Mail: oder telefonisch unter 06704 92922.

    Untertitel: Bürgermeister Michael Cyfka eröffnet gemeinsam mit Ortsbürgermeisterin Elke Demele den Guldenbachradweg. Mehr als 150 Bürgerinnen und Bürger kamen und feierten „ihren“ Radweg. Bilder: Dieter Ackermann, Kirsten Mang




    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Einverstanden