Aufstellung des Bebauungsplanes für das Teilgebiet „Ziegelhütte“;

    Erneute Offenlage gemäß § 4a Abs. 3 Satz 1 i.V.m. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

    Der Ortsgemeinderat Windesheim hat in der Sitzung am 13.06.2016 den formellen Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Ziegelhütte“ gefasst. Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes soll ein Sondergebiet „Reitsport und Pferdezucht“ in der Gemarkung „An der Ziegelhütte“ ausgewiesen werden. Es soll damit die städtebauliche und grünordnerische Entwicklung geregelt und festgelegt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass die Aufstellung des Bebauungsplanes unter Anwendung der Überleitungsvorschrift nach § 245c Baugesetzbuch (BauGB) erfolgt. Gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch lag der Entwurf des Bebauungsplanes nebst Begründung und Umweltbericht auf die Dauer eines Monats und zwar in der Zeit vom 11.09.2017 bis einschließlich 11.10.2017 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Langenlonsheim während der Dienststunden zur allgemeinen Einsichtnahme öffentlich aus. 

    In dieser Zeit gingen Stellungnahmen ein, mit denen sich der Ortsgemeinderat in der Sitzung am 08.04.2019 befasst hat. Zusätzlich hatte der Ortsgemeinderat Änderungen an der Planung beschlossen, welche sich im derzeit aktuellen Planentwurf wiederspiegeln. Im Bebauungsplan werden zur landespflegerischen Vermeidung bzw. Kompensation der durch die Überplanung entstehenden Eingriffe Flächen und Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Boden Natur und Landschaft festgesetzt.

    Der Umweltbericht enthält Informationen zu folgenden Themen:
    Mensch, Boden/Wasser, Klima/Luft, Artenschutz und Lebensräume, Landschaftsbild, Schutzgebiete und Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Schutzgütern
     

    Stellungnahmen aus der Offenlage gem. § 3 Abs. 2 BauGB und § 4 Abs. 2 BauGB mit umweltbezogenen Informationen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange liegen zu folgenden Themenblöcken vor:
    Naturschutz und Landschaftspflege einschließlich Artenschutz, Tierökologie, Landschaftsbild, Wald:

    Stellungnahme des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz e.V. vom 06.10.2017:
    Wasserschutzgebiete, Bodenschutz, Bodenbelastungen/Altlasten, Boden/Baugrund, Rohstoffabbau:

    Stellungnahme des Landesamtes für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz, vom 20.09.2017:
    Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord, Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz, vom 28.09.2017

     

    Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes erfasst folgende Grundstücke:

    Gemarkung Windesheim

    Flur: 30

    Flurstücke: 2/1, 3/1, 3/2, 4/1, 4/2, 4/3, 5, 6, 7, 8/1

    Der Geltungsbereich des Bebauungsplans ist auch aus dem beigefügten Lageplan zu entnehmen.

    Gemäß § 4a Abs. 3 Satz 1 Baugesetzbuch liegt der geänderte Entwurf des Bebauungsplanes nebst Begründung und Umweltbericht in der Zeit von

    Montag, 15.07.2019 bis einschließlich Donnerstag, 15.08.2019,

    bei der Verbandsgemeinde Langenlonsheim, Naheweinstraße 80, Zimmer 32, 55450 Langenlonsheim, während der Dienststunden zur allgemeinen Einsichtnahme öffentlich aus.

    Während dieser Frist besteht die Möglichkeit, zur beabsichtigten Planung Stellung zu nehmen.

     

    Vorgenannte Unterlagen können in dieser Zeit ebenfalls unter folgendem link eingesehen und heruntergeladen werden:

    http://cloud.langenlonsheim.de/index.php/s/PkFaD8NyZobenLx

     

     

    Windesheim, den 25.06.2019

    Kuntze

    Ortsbürgermeisterin


    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Einverstanden