Guldentaler Krönchen

    Das „Guldentaler Krönchen“, ein Rundwanderweg, ist nach den zahlreichen Guldentalern Weinmajestäten benannt. Es verbindet das große Weindorf im Naheland mit seiner traumhaften Weinlandschaft. Es eröffnen sich zahlreiche Blicke auf das Weindorf sowie zum Langenlonsheimer Wald, Rheinhessen und den Soonwald. Das abwechslungsreiche Nebeneinander von kultivierter Weinlandschaft und der Wildnis aufgegebener Weinberge macht den besonderen Reiz des Weges aus.

    Bei unbeständigem Wetter bietet der Guldentaler Weinwanderweg, durchgängig auf asphaltiertem Weg, eine Alternative. An mehreren Stellen kreuzen sich die Wege und sie so konzipiert, dass der Weg gewechselt werden kann, um z.B. abzukürzen. Ab 2016 sollen Infotafeln mit den Besonderheiten, des Guldentaler Weinwanderweges, zum Terroir, der Sortenvielfalt sowie Winzerinfos hinweisen. Für den Flyer klicken Sie bitte auf das Logo.

                      

    Anforderungen
    • Mittel
    • Rundstrecke 7,8 km
    • Dauer:  2- 2,5 Stunden
    • Höhenlage: 230 m
    • Ausrüstung: Gutes Schuhwerk empfohlen.


    Parken/anreise
    • Parken in Guldental auf den Wanderparkplätzen am alten Sportplatz (Brückenstraße) oder visavi vom "Heddesheimer" Friedhof (Friedhofstraße). Die Zuwege zum Krönchen sind ausgeschildert. Auf den Parkplätzen steht jeweils eine Infotafeln.
    • Anfahrt mit dem Bus: Regional-Linie 240; Haltestelle “Raiffeisen” in Guldental liegt 50 m von der Tour.  Taktung unter der Woche fast stündlich, sonntags leider nur sehr beschränkt. Fahrplan unter http://www.bahn.de/