Brandeinsatz in Windesheim

    Brandeinsatz in Windesheim - Dank an alle Einsatzkräfte!

     Ich bedanke mich bei unseren Kameradinnen und Kameraden aus der Verbandsgemeinde Langenlonsheim für den großartigen und unermüdlichen stundendauernden Einsatz während des Brandeinsatzes in Windesheim. Es zeigt sich einmal mehr, dass Wehrleitung, die Wehrführer und jeder eingesetzte Kamerad unserer ehrenamtlichen Feuerwehr ein funktionierendes Team sind. Darauf bin ich sehr stolz!

     Der Dank gilt gleichermaßen für die benachbarten Wehren aus den Verbandsgemeinden Rüdesheim und Stromberg für die geleistete Unterstützung. Hierbei schließe ich ausdrücklich das Deutsche Rote Kreuz mit ein.

     Allen für den Einsatz eingesetzten Kräfte der Rettungsdienste gilt mein persönlicher Respekt und meine Anerkennung für ihr umsichtiges und schnelles Handeln bei der Löschung des Scheunenbrandes in Windesheim. Im Einsatz waren die Feuerwehren Langenlonsheim (sieben Fahrzeuge), Windesheim (zwei Fahrzeuge), Guldental (zwei

    Fahrzeuge), Bretzenheim (zwei Fahrzeuge), Wallhausen (Gefahrstoff-Messfahrzeug) und Stromberg (zwei Fahrzeuge/Drehleiter). Insgesamt waren 57 Feuerwehrkameradinnen und –kameraden beteiligt. Der Einsatz dauerte knapp 10 Stunden.

     Der beim Einsatz verletzten Kameradin und dem verletzten Kameraden wünsche ich schnellstmöglich gute Besserung. Ansonsten sind bei diesem Brandeinsatz glücklicherweise keine weiteren Personen zu Schaden gekommen.


     Michael Cyfka
    Bürgermeister